Auf verwachsenem Pfade (#88-#93)

Visuelles Konzert: Musik zum Anschauen

In der Inszenierung „Auf verwachsenem Pfade“ setzen KOPFFARBEN gemeinsam mit der Pianisten Cornelia Neuwirth die Werke des tschechische Komponist Leos Janacek neu in Szene. Thematisch wird der frühe Tod Janaceks Tochter Olga verarbeitet. Ein Spiel mit Licht und Dunkelheit, ein Dialog zwischen Malerei und Musik.

Julia Schäfer: Lichtmalerei
Johannes Schmidt: Animation und Technik
Cornelia Neuwirth: am Flügel mit Werken des Komponisten Janacek „Auf verwachsenem Pfade“ und „Im Nebel“

Dauer: 50min

Premiere: 2016 zur Luminale in Frankfurt a.M., Theater Willy Praml (14.-18.März 2016)

Fotos: Saskia Noelle Kaise

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!